Die Wunderwelt der Rinde

Zu meinem Geburtstag erhielt ich einen Bildband über Baumrinde. Sie haben richtig gehört: Baumrinde. Zunächst dachte ich: „Was kann an der Rinde eines Baumes schon Besonderes sein?“ Doch in kurzer Zeit saß ich fasziniert über dem Buch und staunte über die überraschenden Formen und Farben. Welch eine unfassbare und eigentlich unbeschreibliche Wunderwelt! Man möchte mit dem Psalmdichter ausrufen: „Wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt es sehr wohl!“[1]

Wieder wurde mir klar, welch ein großer, genialer Schöpfer Gott ist. Seine Kreativität können wir in den großen, unbegreiflichen Dingen sehen: Wenn wir in den Sternenhimmel schauen und an das unendliche Universum denken. Aber auch die vermeintlich kleinen Dinge wie einfach nur die Rinde eines Baumes zeugen von dem genialen Schöpfer.

Sie hörten einen Beitrag von Gerhard Kimmich, Sprecher war Christian Caspari.

[1] Vgl. Psalm 139,14 (ELB)

Menü schließen