Einfach beten

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen mit einem Freund zusammen in einem gemütlichen Café und schlürfen Cappuccino. Plötzlich zücken Sie Ihr Smartphone und rufen diesen Freund zu Hause an. Warten. Reden ins Telefon. Keine Antwort. Nun – den Blick Ihres Freundes möchte ich sehen.

Wissen Sie, dass Sie das oft mit Gott so machen? „Gott ist ein Gebet weit von dir entfernt“, meinte jemand einmal. Wir müssen ihn nicht irgendwo suchen oder wie einen Abwesenden anrufen. Gott ist längst da, er schläft nie und hat ein offenes Ohr für alle, die sich an ihn wenden. Er ist nicht überfordert und auch nicht überrascht von dem, was wir ihm sagen. Was immer Sie auch bewegt, sagen Sie es ihm. In der Bibel heißt es: „Nahe ist der Herr denen, die zu ihm rufen, allen, die ihn aufrichtig anrufen.“[1] Daraus kann eine Beziehung werden, die für immer hält.

Ihnen einen gesegneten Tag
Siegfried Leferink

[1] Psalm 145,18 (NGÜ)

Menü schließen