Gott lässt sich finden

Vor ein paar Wochen hatten wir wieder Gäste zum Abendessen. Darunter eine junge Frau, die uns als erstes folgende Frage stellte: „Was begeistert euch an Gott eigentlich am meisten?“ Ehrlich gesagt war ich erst einmal baff. Dass ich von Gott begeistert bin, ist klar, aber was fasziniert mich am meisten? Ich musste erst einmal kurz nachdenken. Und dann kam es mir. Gott ist ein Gott, der sich finden lässt. Das begeistert mich am meisten. Gott lässt sich finden, wenn man ernsthaft nach ihm sucht. Im Buch des Propheten Jeremia heißt es dazu: „Sucht ihr mich, so werdet ihr mich finden, ja, fragt ihr mit eurem ganzen Herzen nach mir, so werde ich mich von euch finden lassen.“[1] Gott drängt sich uns nicht auf, sondern möchte, dass wir ihn finden. Ist das nicht großartig?

Sie hörten einen Beitrag von Jürgen Fischer aus Berlin-Haselhorst. Gesprochen von Johannes Dietz.

[1] Vgl. Jeremia 29,13.14

Menü schließen