Gott und WLAN

Ich stehe im Hotel. Kein WLAN. Die Dame an der Rezeption weiß auch nicht warum. „Zimmernummer und Nachname, damit können sie sich eigentlich einloggen.“ Wir probieren es mehrmals. Doch es klappt nicht.

In solchen Momenten freue ich mich, dass es bei Gott keinen WLAN-Schlüssel gibt. Die Verbindung zu ihm ist überall gleich stabil. Im 50. Psalm sagt Gott sogar: „Rufe mich an am Tag der Not, so will ich dich erretten.“[1] Gott ist da. Und Gott hört zu, wenn Sie zu ihm beten. Sei es, dass Sie das erste Mal aus tiefster Not heraus beten oder regelmäßige Beter sind, für die das Gebet am Morgen so selbstverständlich ist wie der Kaffee. Gott ist da. Und Gott hört zu, wenn Sie sich an ihn wenden. Lassen Sie sich diese Möglichkeit nicht entgehen! Und falls doch, Gott ist auch morgen noch erreichbar.

Sie hörten einen Beitrag von Jürgen Fischer aus Berlin. Gesprochen von Johannes Dietz.

[1] Vergleiche Psalm 50, 15

Menü schließen