In der Ruhe liegt die Kraft

„In der Ruhe liegt die Kraft“, sagt man. Welch ein altmodischer Satz, denken Sie vielleicht. Viel und schnell, fragmentiert und informiert, überreizt und vollgepackt – so sieht der Alltag heute aus! Doch unsere Psyche läuft unter diesen Umständen Amok und wir merken es zunächst nicht. Unsere Psyche leidet, aber wir denken, es müsse so sein. Welch fataler Kreislauf entsteht da.

Gott weiß, was wir wirklich brauchen. Er sagt: „Durch Umkehr und Ruhe könntet ihr gerettet werden, im Stillesein und im Vertrauen läge eure Stärke.“[1] Von selbst kommt diese Ruhe, kommt diese Stille nicht. Wir müssen uns entscheiden, sie zu suchen. Nicht zuletzt in der Stille Gott suchen, von dem die rettende Kraft ausgeht. Nur im Vertrauen auf Gott können wir Rettung finden und neue Stärke gewinnen. Genau das brauchen wir.

Dass Sie zu dieser Ruhe finden, wünsche ich Ihnen
Siegfried Leferink

[1] Vgl. Jesaja 30,15 (SLT)

Menü schließen