Jesus ist auferstanden

Die Story klingt wie ein Krimi: Erst geschieht ein Mord und dann verschwindet die Leiche. Genau  so ein Fall hat sich vor etwa 2000 Jahren ereignet.

Das Mordopfer war Jesus von Nazareth. Er starb völlig unschuldig an einem Kreuz vor den Toren Jerusalems. Drei Tage später war sein Grab leer. Wie war das passiert?

Römische Soldaten hatten das Grab von Jesus bewacht. Diebstahl ist also ausgeschlossen. War Jesus vielleicht gar nicht tot? Auch diese Möglichkeit scheidet aus, denn sein Tod wurde amtlich bestätigt.

Warum war die Leiche von Jesus nicht mehr im Grab? Die historischen Dokumente, die über dieses Ereignis berichten, geben Antwort: Jesus Christus ist von den Toten auferstanden. Er hat den Tod besiegt. Klingt das für Sie unglaublich? Dann lesen Sie den Bericht eines Augenzeugen, das Markus-Evangelium. Sie finden ihn in der Bibel, im Neuen Testament. Prüfen Sie die Indizien und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil.

 

Sie hörten einen Beitrag von Salome Mayer, Sprecherin war Emilia Timpanaro.

Menü schließen