Rechtzeitig die Ausfahrt nehmen

Autofahrer kennen das. Man muss sich auf der Autobahn einordnen, um die Ausfahrt nicht zu verpassen. Macht man das nicht rechtzeitig, ist es riskant bis unmöglich, die richtige Ausfahrt zu bekommen. Hinweisschilder und Markierungen zeigen den Weg, doch dann gibt es einen Punkt, an dem keine Entscheidungsmöglichkeit mehr besteht.

So gibt es auch markante Hinweise in unserem Leben, die uns regelrecht dazu drängen, die Ausfahrt zu Gott zu nehmen. Oft sind es Erfahrungen, die uns zeigen, dass wir nicht alles im Griff haben. Sie zeigen uns, dass eine Entscheidung nötig ist. Und wer weiß schon, wann dieser kritische Punkt erreicht ist, an dem keine Entscheidung mehr möglich ist. Darum der kluge, der biblische Rat: „Wenn ihr heute die Stimme Gottes hört, dann verschließt euch seinem Reden nicht …“[1]

Einen gesegneten Tag, Siegfried Leferink.

[1] Hebräer 3,15 (NGÜ)

Menü schließen