Schönheit

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Schönste im ganzen Land? Wahrscheinlich ist es besser, dass der Spiegel mir nicht antwortet. Schlimm genug, dass die Waage das tut. Ja, um von der Gesellschaft und uns selbst akzeptiert zu werden, tun wir fast alles: fasten, Sport machen, teure Pillen kaufen. Alles dreht sich um unser Aussehen. Wir versuchen, es allen recht zu machen.

Aber es gibt einen, der uns bedingungslos liebt: Gott. In seinen Augen sind wir „teuer und wertvoll“[1]. Das haben wir nicht verdient. Im Gegenteil, die Bibel sagt: „Gott beweist seine Liebe zu uns dadurch, dass Jesus Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.“[2] Mit Sünde meint Gott nicht das Stück Schokolade zu viel. Sünde ist all das, was uns von Gott trennt, angefangen bei jedem schlechtem Gedanken. Gott kennt unser Herz. Und wenn wir seinen Liebesbeweis annehmen, vergibt er uns. Egal, wie wir aussehen.

Einen guten Tag wünscht Ihnen Cornelius vom Stein.

[1] vgl. Jesaja 43,4

[2] vgl. Römer 5,8 (NGÜ)

Menü schließen