Vielen Dank für Ihre Geduld

Diese nervige Autobahn-Baustelle. Kilometerlang zockele ich mit Tempo 80 vor mich hin, na ja, 80-plus. Am Ende wieder dieses Schild: „Wir danken Ihnen für Ihre Geduld!“ Und ich schreie innerlich: „Ich hatte keine Geduld!“

Doch nun stieß ich auf eine sehr humorvolle Variante. Ruth Graham, die Ehefrau des Evangelisten Billy Graham, ließ auf ihren Grabstein schreiben: „Ende der Baustelle. Vielen Dank für Ihre Geduld.“[1] Das könnte ich auch voll unterschreiben. Ich bin wirklich dankbar für jeden, der Geduld für mich aufbringt. Vor allem für die Geduld dessen, dem allein ich die endgültige Fertigstellung des Baues zutraue: Jesus Christus. Ihm habe ich mich anvertraut, und „ich bin ganz sicher: Gott wird das gute Werk, das er angefangen hat, auch vollenden.“[2] Nur im Vertrauen auf ihn glaube ich an dieses gute Ende.

Ihnen einen gesegneten Tag
Siegfried Leferink

[1] “End of Construction. Thank you for your patience.” (2007)

[2] Vgl. Philipper 1,6 (GNB)

Menü schließen