Warnlampen

Wenn am Armaturenbrett des Autos kleine Symbole aufleuchten, sollte man sie nicht übersehen. Aber nicht nur Autos haben Gefahrenmelder. Auch unser Körper, unser Seele und auch unser Gewissen haben „Warnlampen“. Ständige Magenschmerzen oder Herzprobleme können Zeichen sein, dass wir uns zu viel zumuten. Wenn wir bei einer Sache ein schlechtes Gewissen haben, sollten wir die Sache überdenken. Bei Gott ist Umkehr immer möglich.

Er lädt uns in der Bibel immer wieder ein, von unseren falschen Wegen umzukehren. Er allein kennt die Ursachen unserer Nöte genau. Er weiß, was uns hilft. Weil er uns Menschen liebt, dürfen wir fest mit seiner Hilfe rechnen. „So spricht der Herr: ‚Auch jetzt noch könnt ihr zu mir umkehren!‘ Tut es von ganzem Herzen. … Kommt zurück zum Herrn, eurem Gott, denn er ist gnädig und barmherzig, seine Geduld ist groß, und seine Liebe kennt kein Ende.“[1]

Sie hörten einen Beitrag von Hermann Grabe, Sprecher war Christian Caspari.

[1] Vgl. Joel 2,12-13 (HfA)

Menü schließen